Lenormand: Der Reiter – Kombinationen III

Der Reiter und seine Kombinationen (© Fotoimpressionen - Fotolia.com)

Der Reiter und seine Kombinationen (© Fotoimpressionen - Fotolia.com)

Die Lenormandkarten sind eines der beliebtesten Decks zum Kartenlegen. Die verschiedenen Bilder und Symbole geben uns Aufschluss über unsere derzeitige Situation, die Vergangenheit und oft auch über zukünftige Entwicklungen. Um die Karten richtig deuten zu können, ist natürlich die Bedeutung der Karten als Einzelne, aber auch in Kombination mit anderen Karten sehr wichtig.
In Teil drei unserer Serie möchten wir Ihnen den Reiter in Kombination mit den Karten:
Turm, Park, Berge, Wege, Mäuse, Herz, Ring, Buch, Brief und der HPK (Hauptpersonenkarte) näher vorstellen.
Der Reiter als Einzelkarte bringt Neuigkeiten in Form einer E-Mail, eines Schreibens oder auch auf anderem Wege. Er ist der Überbringer einer Botschaft, welche positiv ist und den Fragesteller meist vorwärts bringt. Sie zeigt Bewegung an – etwas kommt ins Rollen. Der Reiter wertet die um ihn herum liegenden Karte oft auf.

Reiter und Turm
Die Kombination mit dem Turm wird dahingehend gedeutet, dass es sich bei der zu erwartenden Botschaft oder Nachricht um eine behördliche oder amtliche Sache handelt. Darüber hinaus ist es auch möglich, dass die Nachricht möglicherweise sogar aus dem Ausland oder aber zumindest aus weiter Ferne zum Fragesteller kommt. Die Kombination Reiter und Turm steht für ein Vorankommen mit großen Schritten.

Reiter und Park
Liegt eine Kombination aus Reiter und Park vor, so kann dies verschiedene Dinge bedeuten. Eine Einladung zu einer kommenden Veranstaltung in der Öffentlichkeit könnte bevorstehen, eventuell auch ein Kurzurlaub. Die Kombination sagt auch, dass ein zügiges Vorankommen durch eine Gemeinschaft bevorsteht.

Reiter und Berge
Die Kombination Reiter/Berg besagt, dass eine Nachricht aus irgendwelchen Gründen nicht ankommt bzw. vorenthalten wird. Sie kann auch bedeuten, dass ein sich angekündigter Besuch absagen wird.

Reiter und Wege
Liegen der Reiter und die Wege zusammen, so ist eine positive Nachricht unterwegs. Diese Kombination steht auch für die Alternativen und die kommenden Entscheidungen welche vor dem Fragesteller liegen.

Reiter und Mäuse
Hier liegt eine eher negative Kombination vor. Liegt die Mäusekarte vor dem Reiter, so sagt man, dass bestimmte Informationen bzw. Nachrichten vom Fragsteller nicht zum Positiven genutzt werden können, weil dieser blockiert ist. Liegt die Mäusekarte hinter dem Reiter, so geht eine Nachricht verloren oder trifft mit Verspätung ein. Es geht nicht so richtig voran.

Reiter und Herz
Herz und Reiter symbolisieren eine junge Liebe. Diese Liebe kann sich auf einen Menschen, aber auch auf andere Dinge beziehen. Vielleicht erhält der Fragesteller einen Einladung zu einem Date oder auch sein Sohn ist frisch verliebt. Die Kombination kann auch frischen Wind für einen breits bestehende Beziihung bedeuten.

Reiter und Ring
Der Ring kann entweder für kommende vertragliche Beziehungen oder auch für Liebesbeziehungen sprechen. Vielleicht steht ein Heiratsantrag bevor? Es kann sich aber auch um eine Fusion oder Ähnliches in Geschäftsbeziehungen handeln.

Reiter und Buch
Das Buch kann in diesem Falle für geheime Nachrichten stehen. Eventuell erhält man auch eine Nachricht von der Universität, Schule oder sonstigen Lehreinrichtung.

Reiter und Brief
der Brief verstärkt noch einmal die Aussage des Reiters. Es geht um eine kommende Nachricht, Botschaft per Brief, Telefon, E-Mail oder auch auf anderem Wege.

Reiter als HPK
Ist der Reiter die Hauptpersonenkarte, dann wird er es sein, welcher eine wichtige Nachricht erhalten wird. Die Karte charakterisiert den Fragesteller als unternehmungslustig, sportlich, agil und dynamisch.



Tarot Berater für Lenormandkarten finden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>