Legesysteme: Fragen zu Liebe und Partnerschaft

Zeit großer Gefühle. (© Fotowerk - Fotolia.com)

Liebt die oder der Angebetete mich? Soll ich auf ihn oder sie eingehen? Lohnt sich ein Flirt? Fragen, welche die Liebe betreffen, werden häufig zur Qual. Lenormand-Karten können bei Themen wie Flirt über Sexualität bis zur Ehe beraten.

Fragen zur Beziehung

Je nach Legesystem werden Fragen besser oder schlechter beantwortet. Der perfekte Liebestest ist das Legemuster Kreuz: fünf Karten als Kreuz gelegt. Die erste Karte positioniert man ganz oben, sie symbolisiert, was einem die Partnerschaft zur Zeit bedeutet. Baut sie mich auf oder belastet sie mich? Dabei handelt es sich nur um den momentanen Zustand. Danach legt man den linken Arm des Kreuzes, die Karte verrät, was einem an der Partnerschaft gefällt. Die Karte ganz unten, die dann folgt, verrät mir, was mir an dem Partner nicht gefällt. Das Legen des rechten Armes zeigt, was der Liebe neue Flügel verleiht. Manchmal ist es ein Strauß Blumen, ein anderes Mal eine Beziehungspause, die Karte zeigt, was der Beziehung neue Kraft gibt. Das Herz des Kreuzes, die fünfte Karte weist mir die Zukunft. Was kenne ich noch nicht in der Liebe und was werde ich demnächst erfahren? Das kann positiv wie auch negativ sein.

Selbsttest

Bin ich reif für die Liebe? Viele Menschen fragen sich das, denn zu einer funktionierenden Partnerschaft gehört, sich selbst annehmen zu können. Das starke psychologische Legesystem aus neuen Karten weist auf meine Stärken und Schwächen hin – kann ich mit ihnen leben oder verdränge ich sie. Jede Karte steht für einen inneren Bereich, den ich darauf testen kann, wie ich mit ihm zurecht komme.

Das Legemuster besteht aus 9 Karten, die in drei Reihen gelegt werden. Unten beginnt man mit der ersten Karte, die das Kind in einem symbolisiert. In der zweiten Reihe darüber folgen von links nach recht Karte zwei, der Engel, und drei, der Teufel. Dann folgen von links nach rechts die Karten fünf, vier und sechs. Karte fünf verkörpert das Weibliche in jeder Person und Karte sechs das Männliche. Die vierte Karte in der Mitte symbolisiert das Namenlose. In der dritten Reihe darüber liegen in Leserichtung die achte, das Belanglose, und siebente Karte, die für das Besondere steht. Abschließend thront Karte neun über allen anderen. Die neunte Karte symbolisiert das Alter, das ausgereifte Stadium.



Tarot Berater für Lenormandkarten finden

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>