Das Rad des Schicksals

Was bedeutet das Rad des Schicksals? (© agsandrew - Fotolia.com)

Was bedeutet das Rad des Schicksals? (© agsandrew - Fotolia.com)

Die Tarotkarte „Rad des Schicksals“ gehört zu einer der komplexesten Blätter des Orakels. Die Karte steht für ein Rätsel oder eine Aufgabe, die das Schicksal an einen stellt. Dabei ist nur schwer vorauszusehen, um was es sich genau handelt. Die Karte symbolisiert deswegen auch die Schwierigkeit im Leben, nicht alles planen zu können. Denn am Ende kommt häufig doch alles anders, als man denkt.

Die Abbildung des „Rad des Schicksals“ zeigt meist die vier Engel der Apokalypse und die ägyptische Gottheit Sphinx mit ihrem Schicksalsschwert, was die Dynamik im Leben und Überraschungen symbolisiert. Auf dem abgebildeten Rad des Schicksals finden sich mehrere Symbole, die für die vier Elemente stehen, aus denen unsere Welt besteht. Eine giftige Schlange findet sich meist wieder genau wie ein kleiner Dämon und symbolisiert traurige Stunden und Gefahren. Damit ist alleine die Abbildung eine Hommage an das ständige Auf und Ab im Leben. Wie sagte schon Goethe: „Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt.“ Das Schicksal verändert sich ständig, und wir haben nur begrenzten Einfluss darauf.

Daher will das „Rad des Schicksals“ auch dazu einladen, sich selbst neu zu bestimmen und die eigene Einstellung zum Schicksal und Sinn im Leben zu überdenken. Die Tarotkarte will einen in dunklen Stunden beruhigen und daran denken lassen, dass es immer eine Lösung gibt – auch wenn diese manchmal unauffindbar oder unmöglich scheint. Aber wer weiß, vielleicht sieht morgen ja schon alles ganz anders aus. Daher steht das „Rad des Schicksals“ auch für die Geduld und das Warten auf einen passenden Moment. Obwohl die Karte eher als negatives Zeichen gilt, ist sie am Ende doch voller Hoffnung. Denn wer sich mit seinem Schicksal zufrieden gibt und versteht, dass er darauf nur begrenzten Einfluss hat, dem steht trotz aller Schicksalsschläge ein glückliches Leben bevor.



Tarot Berater für Lenormandkarten finden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>