Tarot-Kenntnisse

Legesysteme: Fragen zu Liebe und Partnerschaft

wpid-liebespaar.jpg

Liebt die oder der Angebetete mich? Soll ich auf ihn oder sie eingehen? Lohnt sich ein Flirt? Fragen, welche die Liebe betreffen, werden häufig zur Qual. Lenormand-Karten können bei Themen wie Flirt über Sexualität bis zur Ehe beraten. Fragen zur Beziehung Je nach Legesystem werden Fragen besser oder schlechter beantwortet. Der perfekte Liebestest ist das [...]

Schlagwörter: , , ,
mehr

Legesysteme: Fragen zu Karriere und Beruf

wpid-49622625.jpg

Je nach Frage, die man an die Karten stellt, können verschiedene Legesysteme verwendet werden. Ratlosigkeit begegnet man häufig bei beruflichen Fragen. Wie möchte ich mich beruflich verwirklichen? Soll ich kündigen? Was kann ich tun, damit mir meine Arbeit mehr Spaß macht? Lenormand-Karten können auf einige Fragen Antwort geben. Je nach Legemuster können bestimmt Fragen besser [...]

mehr

Übersicht der Kartendecks Teil 5

wpid-aa66043402bb4deb28c88a847d8f4684.jpeg

Ein Tarot-Deck wird in kleine Arkana und große Arkana unterschieden. Die kleine Arkana – insgesamt 56 Karten, pro Farbe je 14 Karten – beinhaltet Hofkarten und Zahlenkarten. Das klassische Tarot-Deck hat vierzig Zahlenkarten, die unterschiedlich gedeutet werden können. Zum einen legen Illustrationen auf der Karte Interpretationen nahe, zum anderen kann auch der Zahlenwert in Verbindung [...]

mehr

Übersicht der Kartendecks – Teil 4

wpid-7ada919b1547940eee8f8caed35b1ff8.jpeg

Dass es eine riesige Bandbreite von Tarotkarten gibt, wissen Sie inzwischen. Wir hatten bereits einige von ihnen vorgestellt und möchten uns im Folgenden mit den sogenannten Kipperkarten beschäftigen. Natürlich können Sie aber auch Skatkarten und die berühmten Lenormandkarten zum Kartenlegen verwenden (diese beiden Arten wurden aber bereits in anderen Artikeln erwähnt, daher werden sie hier [...]

mehr

Übersicht der Kartendecks – Teil 3

wpid-7c86b44ff79a14ee268d933a0a0d68ce.jpeg

In einem klassischen Tarot-Deck teilen sich die 78 Karten in kleine und große Arkana auf. Zu Beginn des Tarots wurde nur den großen Arkana Aufmerksamkeit geschenkt. Sie waren durch Illustrationen reich geschmückt. Auf die Karten der kleinen Arkana wurde beim Kartenlegen wenig Wert gelegt. Das zeigt sich vor allem anhand der Aufzeichnung über die Deutung [...]

mehr

Übersicht der Kartendecks – Teil 2

wpid-7fe0914f1db83a4e3c2092f77f8efa40.jpeg

Nun kommen wir zu den einzelnen Tarot-Decks. Zu den bekanntesten Decks zählen das Rider-Waite-Tarot, das Crowley-Thoth-Tarot und das Tarot de Marseille. Das erste in dieser Liste, das Rider-Waite-Tarot, hat seinen Ursprung im 20. Jahrhundert. Die Künstlerin Pamela Colman Smith entwarf die Bilder zu den Karten, während der Okkultist und das Golden-Dawn-Mitglied Arthur Edward Waite unterstützte [...]

Schlagwörter: , , , ,
mehr

Übersicht der Kartendecks – Teil 1

wpid-1442a87f398009b6890d96d8be7d43b7.jpeg

Wer in die uralte Kunst des Kartenlegens eintauchen möchte, der sollte eine ordentliche Portion Geduld hierfür mitbringen. Gerade für Anfänger präsentiert sich der Wust aus verschiedenen Decks und Legearten oft wie ein undurchdringlicher Kartenwald. Zunächst einmal gilt es zu beachten, dass das Kartenlegen nicht automatisch mit dem Legen von Tarotkarten gleichgesetzt werden darf. Zwar sind [...]

mehr

Lenormand-Deutung: Die Lilie

wpid-f29dc67e6678f8ba338e74769ac9409f.jpeg

Sich mithilfe der Lenormand Karten einen Überblick über seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu verschaffen, kann durchaus sehr aufschlussreich sein. Um konkrete Schlüsse daraus ziehen zu können, sollte man sich jedoch über die konkreten Bedeutungen der einzelnen Karten im Klaren sein. Auch das Legesystem sollte zur Thematik passen. Die Lilie ist eine Dreikomponenetenkarte In unserer [...]

mehr

Jean-Francois Alliette – Der Vater des Tarot

Jean-Francois Alliete (1738-1790), besser bekannt als Eteilla, lebte und wirkte in Paris als erfolgreicher Okkultist und Tarotforscher. Sein Werk „Manière de se recréer avec un jeu de cartes nommées Tarot“, das er in den Jahren 1783 und 1784 verfasste, gilt heute als eines der wichtigsten Standartwerke der Kartomanie. Er gründete wenige Zeit später den Verein [...]

mehr

Tarot – Geschichte: 19. Jahrhundert bis heute

wpid-ae0cc5e6f851eeb67c0d819f05b802ca.jpeg

Heutige Tarot-Karten gelten als Sammler-Objekte mystischer Herkunft. Es wird spekuliert, dass sie ihre Wurzeln in Ägypten, Babylon, Indien oder an den Schauplätzen biblischer Geschichte im heutigen Palästina haben könnten. Historisch belegt sind nur visuelle Vorfahren der Karten, welche ab dem 14. Jahrhundert in Italien auftauchten. Prophezeiungen und Ratschläge wurden erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts zum [...]

mehr